03.12.01 14:00 Uhr
 7
 

Standard Microsystems beendet Chipset-Geschäft

Die Standard Microsystems Corp. beendet aufgrund des Einbruchs im Chip-Sektor sein Geschäft mit den Chipsets und entlässt 55 Beschäftigte, oder 11,0 Prozent des Personals. Dies führt im laufenden Quartal zu einer Sonderbelastung von 11,0 Mio. Dollar.

Für das dritte Geschäftsquartal zum 30. November schätzt das Unternehmen seinen Umsatz auf etwa 35,0 Mio. Dollar und seinen operativen Gewinn auf rund 51 bis 55 Cents je Aktie. Weiterhin rechnet Standard Microsystems im Geschäftsjahr 2003 mit einem zweistelligen Umsatzzuwachs.

Die Aktien stiegen an der Nasdaq um 1,92 Prozent und schlossen bei 13,82 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft, Stand, Chips, Standard
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher entführt, vergewaltigt und erwürgt Kind:
Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kartoffel vergewaltigte betrunkene Frau - Sie war die Mutter
Deutsche Fachkraft bekam erst einen hoch, wenn er kleine Jungs messerte
Deutsche erfinden Kindersex neu:


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?