03.12.01 13:55 Uhr
 27
 

Schmitt sagt Springen in Villach ab

Der deutsche Vorzeige-Skispringer Martin Schmitt wird bei den kommenden beiden Weltcup-Springen in Villach nicht am Start sein.

Er war bereits bei den Durchgängen in Titisee-Neustadt durch einen Virus angeschlagen und wurde nur Zweiter und Siebter.

Stattdessen wird Schmitt Technik und Kondition trainieren, um wieder zu alter Frische zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stephanraab
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Villa
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Leroy Sané muss wegen Nasen-Operation auf Confed Cup verzichten
Fußball: Gewerkschaft machen vermehrt psychische Probleme bei Spielern Sorgen
Fußball: BVB-Star Shinji Kagawa schreibt bewegenden Blog-Text über Anschlag



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich bin gebrochen": Ariane Grande stoppt Welt-Tournee nach Anschlag
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes
Essen: 37-Jährige wegen ungenügender Impfung an Masern gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?