03.12.01 12:56 Uhr
 91
 

Settop-Boxen: Erneute Niederlage für Microsoft

Der Microsoft-Konzern musste erneut eine Niederlage einstecken. Ein weiterer Kunde will nicht die Microsoft-Software in seine Settop-Boxen einbauen.

Die Software von Microsoft sollte eigentlich auf den Settop-Boxen des niederländischen TV-Kabelnetzbetreibers UPC laufen, doch Microsoft konnte vor gut einem Jahr nicht die Software zur Verfügung stellen.

Nun hat sich UPC nach einer anderen Software für ihre Settop-Boxen umgeschaut und auch jemanden gefunden. Das Besondere ist, dass Microsoft an UPC beteiligt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vette
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Niederlage, Boxen
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?