03.12.01 12:16 Uhr
 2.065
 

Hacker bringt AOLs Instant Messenger zum Absturz

AOLs Instant Messaging-System AIM wurde Ziel eines Hack-Angriffs durch den Hacker Tony Lambiris, der unter dem Pseudonym Methodic bekannt ist.

Durch einen sogenannten Buffer Overflow brachte der den Messenger zum Absturz.
AOL gab bekannt, dass der Bug bereits beseitigt wurde - es habe zu keiner Zeit die Gefahr bestanden, dass der Hacker an Passwörter herankommen konnte.

Der Hacker kritisierte AOLs Flickwerk bei der Software, solche Probleme müssten von Grund auf angegangen werden, so 'Methodic'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Messe, Absturz
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel
Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Gesetz in Missouri: Arbeitgeber dürfen Frauen entlassen, die verhüten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?