03.12.01 09:07 Uhr
 54
 

Wussow packt aus: "Sie wollte nur mein Geld und meinen Namen"

Der schmutzigste Scheidungskrieg des Jahres 'Wussow gegen Wussow' geht nun in die entscheidende Phase. Zwei Tage vorm nächsten Gerichtstermin packt Klausjürgen Wussow in einem Interview mit der Bild-Zeitung aus. 'Ja, ich habe Yvonne einmal geliebt!'

Mittlerweile ist er überzeugt, dass sie von Anfang an nur sein Geld und mit seinem Namen prominent werden wollte. Wussow hat vor allen Dingen Angst um seinen Sohn, der von Yvonne gegen ihn aufgehetzt wurde und unter der Trennung leidet.

Die einzige Hoffnung die Wussow hat, ist das der Scheidungskrieg bald vorbei ist und sein Sohn Benjamin irgendwannn einmal erkennt wer wirklich der Böse ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geld, Name
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen
Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?