03.12.01 08:34 Uhr
 3
 

OAR Consulting: IATA kündigt laufenden Vertrag

Das Software-Unternehmen OAR Consulting AG teilte am Montag mit, dass die IATA den laufenden Vertrag über Dienstleistungen im Rahmen der International CASS Statistics mit OAR gekündigt hat.

OAR geht davon aus, dass das Vertragsverhältnis mit der IATA entsprechend der vereinbarten Laufzeit bis zum 30. September 2003weiterbesteht und die Kündigung unwirksam ist. Die IATA befindet sich seit geraumer Zeit mit Zahlungen auf die Forderungen der OAR im Rahmen der erbrachten Leistungen im Verzug, so OAR.

OAR zufolge ist die IATA zahlungsfähig und wird die aufgelaufenen Verbindlichkeiten zurückführen. Die IATA habe gezielt Kunden der OAR aktiv darauf angesprochen, dass sie künftig wünscht, zuvor von der OAR erbrachte Leistungen für diese Kunden selbst zu erbringen. OAR hat eine Anwaltskanzlei mit der Wahrnehmung seiner Interessen in dieser Sache beauftragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Vertrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?