02.12.01 22:21 Uhr
 21
 

HSV erreicht trotz Drei-Tore-Vorsprung nur Zittersieg gegen St. Pauli

Mit 4:3 setzte sich der Hamburger SV im Bundesligaspiel am heutigen Sonntag gegen den Stadt-Rivalen FC St. Pauli durch und verschaffte sich somit wieder etwas Abstand zu den Abstiegsrängen.

Vor 54.800 Zuschauern legte der HSV zunächst furios los und führte nach acht Minuten schon mit 2:0 durch Treffer von Meijer (4. Minute) und Fukal (8.). In der 45. Minute erhöhte Collin Benjamin das Ergebnis noch vor der Pause auf 3:0.

In Hälfte zwei verkürzte Meggle auf 3:1 (47.), jedoch stellte nur fünf Minuten später Barbarez den Drei-Tore-Vorsprung wieder her (52.). In der Schlussphase des Spiels sorgte ein Doppelpack von Trulsen (79./82.) nochmal für Spannung im Stadtderby.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Hamburger SV, Pauli, St. Pauli
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson
Fußball/Hamburger SV: Rekord-Ablösesumme für Filip Kostic kein Problem



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Hamburger SV kassiert Absage von Nico-Jan Hoogma
Fußball: Hamburger SV will wohl isländischen EM-Helden Aron Gunnarsson
Fußball/Hamburger SV: Rekord-Ablösesumme für Filip Kostic kein Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?