02.12.01 22:13 Uhr
 54
 

In Deutschland gibt es immer weniger neue BSE-Infektionen

Vor einem Jahr gab es die ersten BSE-Fälle in Deutschland, doch im Vormonat gab es nur noch vier neue Infektionen, was ein neuer Tiefstand ist. Der negative Rekord lag bei 19 Tieren im Mai, insgesamt gab es hier 125 Fälle. Das sei aber noch kein Trend.

Trotzdem will die Bundeslandwirtschaftsministerin Künast von den Grünen im nächsten Jahr die Mittel anders verteilen, das Notwendigste sei nun gemacht worden. Da aber die Inkubationszeit ca. fünf Jahre beträgt, werden noch vier Jahre lang Fälle folgen.

Im letzten Jahr wurden 2,2 Millionen Tiere auf BSE untersucht, jede 60.000 Probe war positiv. Aber die große Seuche wird wohl nicht mehr kommen. Alle getroffenen Maßnahmen hätten sichergestellt, dass kein verseuchtes Fleisch in den Handel kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Infektion, Infekt
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelbfieber-Ausbruch in Brasilien - Dutzende Tote
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gina-Lisa Lohfink deutet an, ihr Freund Emir Kücükakgül habe sie geschlagen
Malia Obama absolviert Praktikum bei Hollywood-Produzent Harvey Weinstein
Italien: Flüchtlinge helfen bei Suche nach Überlebenden in Hotel nach Lawine


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?