02.12.01 20:16 Uhr
 26
 

Versorgungswerk "Metall-Rente" ging an die Allianz

IG Metall und die Tarifparteien Gesamtmetall haben ihre Entscheidung zur Vergabe ihrer 'Metall-Rente' getroffen.

Am 14.12. soll der Vertrag mit der Allianz unterschrieben werden. Damit managt das Versorgungswerk für 3,6 Millionen Mitarbeiter der Metallbranche die Riester-Rente. Die Steuervergünstigungen werden in drei Varianten angeboten.

Mit diesem Auftrag sichert sich die Allianz mit ihrer Tochter Dresdner Bank gleich zu Beginn der Förderrente ein Vertragsvolumen von 400 Millionen Markt im ersten Jahr und sichert somit auch ihre Marktführerstellung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rente, Metal, Metall, Versorgung
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politiker Björn Höcke von Linken-Politiker wegen Volksverhetzung angezeigt
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung sicher
Termin für Bundestagswahl steht fest: 24. September 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?