02.12.01 18:13 Uhr
 55
 

Bayreuth: Geiselnahme in einem Supermarkt

Eine Geiselnahme in einem Bayreuther Supermarkt endete am Samstag abend für die sechs Geiseln glimpflich.

Die beiden maskierten Täter, die es offensichtlich auf die Einnahmen des ersten verkaufsoffenen Samstags vor Weihnachten spekuliert hatten, mussten mit nur rund 200,- Mark Bargeld vor der Polizei fliehen.

Die niedrige Beute kam dadurch zustande, dass der Tresorraum schon abgeschlossen war und aus der Geldbörse einer Geisel stammte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Petero
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Supermarkt, Geisel, Geiselnahme, Bayreuth
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung aus
Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU: Gutachter spricht sich für Sicherungsverwahrung aus
Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?