02.12.01 17:23 Uhr
 20
 

Extremisten zündeten eine Bombe im Bus

15 Menschen starben bei einem Selbstmordanschlag in der nordisraelischen Stadt Haifa. Der palästinensische Attentäter der radikalen Hamas sprengte den Bus an einer viel befahrenen Kreuzung.

Die Rettungsmannschaften berichten von mindestens 40 verletzten Menschen, darunter sollen 15 schwer verletzt sein. Augenzeugenberichten zufolge wurde der Bus bei der Explosion in die Luft katapultiert.

Der israelische Ministerpräsident Ariel Scharon brach sofort nach der Tat seinen USA-Besuch ab, und wird Montag wieder in Israel eintreffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: C&T
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Bus, Remis, Extremist
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?