02.12.01 16:39 Uhr
 43
 

Neue Anhaltspunkte für die richtige Entwicklung unserer Kinder

Sie sollen dabei helfen, Spätentwicklern vorzubeugen, also Ihre Schwächen bereits im Anfangsstadium zu erkennen. So hat Entwicklungsneurologe Professor Richard Michaelis einige Kriterien aufgestellt, die es zu beachten gilt.

Ein 24 Monate junges Kind sollte das freie Gehen beispielsweise beherrschen. Auch für den Bereich der emotionalen Ebene sind Verhaltensmuster gegeben worden, die sich dann bis zum Teenagerdasein weiter vervollständigen lassen.

Die Kriterien sollten Eltern und Ärzten befähigen, die richtige Diagnose zum Wohl des Kindes zu treffen. Die Schwierigkeit liegt hier in der großen Verhaltensvariationsbreite bei Kindern. Eine 13-Jährige kann z.B. zwischen 10 bis 16 Jahren schwanken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bratwurstbude
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Entwicklung
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?