02.12.01 15:26 Uhr
 147
 

Neonazis steigen aus

Henning Hansen ist einer der Aussteiger der Neonaziszene. Er kannte von seinen Eltern nichts anderes als Gewalt und Brutalität, da er von ihnen mißhandelt wurde. Also wendete er sich von Ihnen ab.

Er selbst sagt, dass das u.a. der Grund sei, weshalb er in die Szene rutschte. Er suchte sich dort draußen auf der Strasse eine neue Familie. Wie er nun feststellte was es die Falsche. Er hat wohl das Machtgefühl der Gruppe geschätzt.

Erst als scharfe Waffen ins Spiel kamen, wurde Hinning bewußt, dass er einen Fehler gemacht hatte. Attentate wollte er nicht. Zuvor konnte nicht mal seine Frau ihn davon überzeugen, dass er den falschen Weg geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: C&T
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Neonazi
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krautrock-Legende: "Can"-Schlagzeuger Jaki Liebezeit ist tot
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
NRW: Möglicher Komplize des Terrorverdächtigen von Wien gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gambia: Abgewählter Präsident leerte angeblich vor Gang in Exil die Staatskasse
Frankreich: Kandidat mit linkem Programm vor Favorit bei Sozialisten-Vorwahl
Trumps Beraterin bezeichnet Falschaussagen von Sprecher als "alternative Fakten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?