02.12.01 14:15 Uhr
 595
 

Kampf um Kandahar - US-Bomber verwechseln wieder die Ziele

Nach Berichten eines Augenzeugen haben US-Bomber bei der Bombardierung von Kandahar zum wiederholten Male zivile Ziele getroffen. Unter anderem wurden mehrere Häuser und ein Kleinbus zerstört.

Ein Insasse des Busses verlor fünf seiner Kinder bei dem Angriff. Insgesamt soll es 15 Opfer gegeben haben unter denen neun Kinder waren. Der Bus war offensichtlich mit einem Militärfahrzeug verwechselt worden.

Die Bombenangriffe auf Kandahar waren in den letzten Tagen massiv ausgeweitet worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kampf, Bombe
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Festnahme von IS-Kämpfern: Unter ihnen ist 16-jähriges deutsches Mädchen
Bayern: Zoll entdeckt eine halbe Tonne Marihuana
Nackt-Öl-Wrestling und Wet-T-Shirt-Contest: So sexy ist Wacken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?