02.12.01 12:08 Uhr
 19
 

IG Metall setzt Lohnforderungen zu hoch an

Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser nannte die Forderung von 7% mehr Lohn unrealistisch. Er betonte, dass die Beschäftigten an einem möglichen Aufschwung Teil haben werden.

Im Hinblick auf die kommende Lohnrunde teilte der DGB-Chef Dieter Schulte mit, dass er eine Tariflaufzeit von 12 bis 15 Monaten bevorzugen würde. Weiterhin will er versuchen Überstundenzeiten zu begrenzen um mehr Arbeitsplätze zu schaffen.

Wirtschaftsexperte Horst Siebert warnt vor einer Aufbesserung der Beschäftigungsbilanz, da sowohl Arbeitgeber, als auch Gewerkschaften, das Plus einkalkulieren würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: C&T
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Metal, Metall, IG Metall
Quelle: www.welt.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?