02.12.01 11:56 Uhr
 223
 

Software gegen Kinderpornos

In England soll eine Software entwickelt werden, die mit Hilfe von Gesichtserkennung-Software Täter und Tatort finden soll.

Die Software soll alle Bilder sowie Videoformate lesen und auswerten können.
Dazu gehören auch die Live-Videos.

Bei einer Razzia gegen Kinderpornographie wurden vor ein paar Tagen tausende Bilder und Videos beschlagnahmt.
Es ist wieder ein weiterer Fortschritt der Technologie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Derminator
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, Kinderporno
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?