02.12.01 11:54 Uhr
 2.450
 

Prepaid SMS werden 2002 teurer

Bisher konnten Anbieter eine eigene SMS-Nummer für das D2-Netz einrichten und so günstiger SMS verschicken als direkt über D2. Diesen Preisvorteil gaben Sie an Ihre Kunden weiter, die dann die SMS über diese Nummer verschicken müssen.

Eine normale D2 SMS kostet 39Pf. Bei einem der Prepaid-Anbieter (z.B. Centrium) kosten Sie nur 15Pf. Da diese Prepaid Anbieter immer beliebter werden, hat D2 reagiert und diese Sonderrufnummern zum Ende des Jahres gekündigt.

Zukünftig müssen andere Anbieter auch die teuren D2 Preise zahlen. Dann sind die Prepaid Preise unter Umständen teurer als 'normale' SMS. Centrium hat D2 bereits verklagt.


WebReporter: guerillia
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: SMS, Prepaid
Quelle: www.netedition.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump erhebt hohe Strafzölle auf spanische Oliven
EU-Statistik: Rumänen produzieren am wenigsten Hausmüll
USA: Google bezahlt mehr als alle anderen Unternehmen für Lobbyarbeit



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kinosatire über Stalin wird verboten
Tschechien: Ministerpräsident Andrej Babis tritt zurück
Abschiebe-Flug nach Afghanistan: Statt 80 Afghanen waren nur 17 an Bord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?