02.12.01 11:15 Uhr
 5.368
 

Payback-Karte gehackt: Alles legal

Der Verein FoeBuD hackte die Payback-Karte und brachte eine eigene Karte in Umlauf. Sie stellten 1000 Karten her, die alle den gleichen Code und Kundennummer besaßen. 800 dieser Karten wurden in Umlauf gebracht.

Da alle Karten identisch sind, gehen die Rabattpunkte auch alle auf das gleiche Konto von FoeBuD.

Rechtsexperten meinten, dass alles juristisch sauber ist. Payback hat offiziell die Zweitkarte zugelassen, damit man gemeinsam auf ein Konto sammeln kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: legal, Karte, Payback
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?