02.12.01 11:15 Uhr
 5.368
 

Payback-Karte gehackt: Alles legal

Der Verein FoeBuD hackte die Payback-Karte und brachte eine eigene Karte in Umlauf. Sie stellten 1000 Karten her, die alle den gleichen Code und Kundennummer besaßen. 800 dieser Karten wurden in Umlauf gebracht.

Da alle Karten identisch sind, gehen die Rabattpunkte auch alle auf das gleiche Konto von FoeBuD.

Rechtsexperten meinten, dass alles juristisch sauber ist. Payback hat offiziell die Zweitkarte zugelassen, damit man gemeinsam auf ein Konto sammeln kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: legal, Karte, Payback
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Großbritannien: Streit um todkrankes Baby beigelegt - Eltern geben auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?