02.12.01 08:12 Uhr
 1.292
 

80 gefangen genommene Taliban sprengten sich selbst in die Luft

Berichten des 'News-Telegraph' zufolge haben sich 80 gefangene Taliban-Krieger selbst umgebracht, indem sie sich in die Luft gesprengt haben.

Hierbei handelt es sich um die in Kundus gefangen genommenen Taliban-Soldaten, die in einen Fracht-Container eingesperrt worden waren, nachdem sie von der afghanischen Nordallianz, unter ihrem Anführer Gen Rashid Dostum, festgenommen worden waren.

Ein Kommandeur Dostums berichtete von einem starken Rumpeln, das aus dem Innern des Containers hervorgetreten war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Taliban, Luft
Quelle: www.portal.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?