02.12.01 07:46 Uhr
 54
 

Taliban-Führer Omar: Sterben ist besser als ein Leben in Schande

Wie SN bereits berichtete, hat der Taliban-Anführer seine Taliban-Krieger dazu aufgefordert, die jetzt noch verbleibende Taliban-Stadt Kandahar bis zum Tode zu verteidigen.

Der amerikanische General Pace hatte vor einigen Tagen Verhandlungen mit den Taliban über eine Kapitulation bestätigt.

Diesen Berichten wirkt nun Mullah Mohammed Omar entgegen, indem er angibt, dass er lieber sterben will, als ein Leben in Schande zu führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Leben, Taliban, Führer, Sterben
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?