01.12.01 23:38 Uhr
 96
 

Zug raste heran - der Selbstmörder schnitt dem Zugführer eine Grimasse

Der Zugführer dachte er sähe nicht recht: Fünfzig Meter von seinem Zug entfernt auf dem Gleis sah er einen Mann stehen, während der Zug mit voller Geschwindigkeit heran raste.

Das Merkwürdige: Der Mann machte Flügel an seinem Kopf und streckte dem Zug die Zunge heraus; Sekunden später wurde er überfahren und war sofort tot.

Bei der Obduktion wurde festgestellt, dass sein Alkoholgehalt im Blut zweifach über den für das Autofahren vorgeschriebene Trinklimit war.


WebReporter: randwahn
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Zug, Selbstmörder, Grimasse
Quelle: www.dailyrecord.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?