01.12.01 23:18 Uhr
 67
 

Selenmangel ist Ursache für Prostatakrebs

Das wichtige Spurenelement Selen beugt Prostatakrebs vor, in dem es den Körper vor agressiven Molekul-Radikalen schützt.

Ganz besonders bei älteren Männern ist das Risiko der Erkrankung um das 4 bis 5 fache höher. Die Ursache ist der fallende Selenspiegel.

Um dem entgegen zu wirken wird Selen-reiche Kost empfohlen. Nüsse, Innereien, Fisch usw. Zu viel Selen ist allerdings wiederum schädlich. Die Erkenntnisse wurden in der 'Journal of Urology ' von J. D. Brooks veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Das Auge
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ursache, Prostata
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sevilla: Junger Flüchtling krallte sich 230 Kilometer lang an Busunterseite fest
Nordkorea vergleicht Politik Donald Trumps mit der Adolf Hitlers
Donald Trumps Schwiegersohn erhielt vor Wahl Millionenkredit der Deutschen Bank


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?