01.12.01 23:11 Uhr
 27
 

Was tun gegen den Vorweihnachts-Stress?

Es ist jedes Jahr dasselbe: Die Hektik nimmt zu und die Terminbewältigung ab.
Ein paar gute Tipps helfen gegen den Stress:
- Glas Wasser unentwegt aber langsam und im Stehen austrinken. Das portionelle Schlucken beruhigt.

- Entspannende Wirkung erzielt man mit kreisendem Einreiben, mittels 10%igen
Pfefferminzöl, an den Schläfen. Einige Minuten einmassiert beruhigt ungemein.
- Eine Prise Zimt in warme Milch, Augen zu und austrinken: Die Welt ist wieder in Ordnung.

Sicherlich helfen da noch andere Tricks gegen Beschwerden durch die Weihnachts-Hektik. Aber mit solch kleinen Gegenmitteln kann man oft grosse Wirkungen erzielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Stress
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will
Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?