01.12.01 21:00 Uhr
 96
 

Macht Testosteron schlau?

Die US-amerikanische Forscherin Monique Cherrier hat über einen Zeitraum von sechs Wochen fünfundzwanzig Männern im Alter von 50 bis 80 Jahren wöchentlich 100 Milligramm Testosteron-Enanthat gespritzt.

Wie sie im Magazin 'Neurology' veröffentlichte, hatten sich bereits nach drei Wochen der durchschnittliche Testosteronspiegel um 130 Prozent und der Östradiolspiegel um 77 Prozent erhöht.

Vor Beginn und nach Ende des Experiments prüfte die Forscherin die Probanden auf ihr verbales Gedächtnis, sowie auf ihr Vorstellungs- und Konstruktionsvermögen.
Eine immense Steigerung der Leistungsfähigkeit war bei den Männern die Folge.


WebReporter: flo3877
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Macht, Testosteron
Quelle: www.menshealth.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?