01.12.01 21:00 Uhr
 96
 

Macht Testosteron schlau?

Die US-amerikanische Forscherin Monique Cherrier hat über einen Zeitraum von sechs Wochen fünfundzwanzig Männern im Alter von 50 bis 80 Jahren wöchentlich 100 Milligramm Testosteron-Enanthat gespritzt.

Wie sie im Magazin 'Neurology' veröffentlichte, hatten sich bereits nach drei Wochen der durchschnittliche Testosteronspiegel um 130 Prozent und der Östradiolspiegel um 77 Prozent erhöht.

Vor Beginn und nach Ende des Experiments prüfte die Forscherin die Probanden auf ihr verbales Gedächtnis, sowie auf ihr Vorstellungs- und Konstruktionsvermögen.
Eine immense Steigerung der Leistungsfähigkeit war bei den Männern die Folge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: flo3877
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Macht, Testosteron
Quelle: www.menshealth.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?