01.12.01 21:00 Uhr
 96
 

Macht Testosteron schlau?

Die US-amerikanische Forscherin Monique Cherrier hat über einen Zeitraum von sechs Wochen fünfundzwanzig Männern im Alter von 50 bis 80 Jahren wöchentlich 100 Milligramm Testosteron-Enanthat gespritzt.

Wie sie im Magazin 'Neurology' veröffentlichte, hatten sich bereits nach drei Wochen der durchschnittliche Testosteronspiegel um 130 Prozent und der Östradiolspiegel um 77 Prozent erhöht.

Vor Beginn und nach Ende des Experiments prüfte die Forscherin die Probanden auf ihr verbales Gedächtnis, sowie auf ihr Vorstellungs- und Konstruktionsvermögen.
Eine immense Steigerung der Leistungsfähigkeit war bei den Männern die Folge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: flo3877
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Macht, Testosteron
Quelle: www.menshealth.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?