01.12.01 20:26 Uhr
 62
 

Besatzung der Kursk selbst verantwortlich für Untergang

Das Manöver wurde teils durch miese Vorbereitung zum Untergang verurteilt, sagte der russische Präsident. Die Ermittlungen zeigen in diese Richtung. Ein Zusammenstoß mit einem anderen U-Boot sei aber nicht der Fall.

Noch kann man nichts genaues über die Ursache sagen, dafür ist es zu früh, so Putin. 3 Admiräle wurden deshalb schon entlassen und weitere Armee-Angehörige wurden ein paar Dienstgrade herunter gesetzt. Entlassungen hätte es auch gegeben.

Tadel wurden und werden noch verteilt.
Wie das Unglück geschah, darüber wurde bei SN schon berichtet.


WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Untergang, Besatzung
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?