01.12.01 19:34 Uhr
 23
 

Nordallianz macht Platz für neue Regierung in Afghanistan

Alle Parteien sollen in der vorläufigen Regierung in Afghanistan vertreten sein. Noch am heutigen Tag wird wohl die Entscheidung getroffen werden. Der Präsident der Nordallianz will auch nicht mehr unbedingt die Führung in Afghanistan.

Auch eine Friedenstruppe könne vielleicht in Afghanistan stationiert werden, aber nicht auf unbegrenzte Zeit. Heute wird nur noch die Besetzung der nächsten Regierung verhandelt.

Zur Übergangsregierung, in der bis zu weitere 200 Mitglieder sind, soll aber zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt werden. Das Oberhaupt der Regierung soll der Ex-König des Landes sein.


WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Afghanistan, Platz, Regie
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Uno-Rede: Donald Trump droht Nordkorea "völlig zu zerstören"
Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Uno-Rede: Donald Trump droht Nordkorea "völlig zu zerstören"
Über 220 Tote: Verheerendes Erdbeben verwüstet Mexiko-Stadt
Erster Lang-Trailer zur Videospiel-Verfilmung "Tomb Raider"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?