01.12.01 18:52 Uhr
 14
 

Fun-Areas für Kommunen: Die Kids über Web-Cams im Internet

Ein Spielgerätehersteller kommt mit der Messeneuheit auf Kommunen zu, kostenlos solche Areas zu bauen; über Werbeflächen-/Bandenwerbung soll dies finanziert werden. Knappe Freizeit-Angebote für Kids würden solche Einrichtungen interessant machen.

Revolutionär nennt der Hersteller diese Freizeit-Anlage. Man kann darin Inline-Skaten, Fußball- und Basketball spielen, sogar Eislaufen im Sommer und Winter sei möglich. Ein spezieller Bodenbelag und Patentbeschichtung lässt dies zu.

Der besondere Gag ist, immer die Kids im Blickwinkel übers Internet dort beobachten zu können. 4 Web-Cams verfolgen laufend das Geschehen. Über Banden- und gleichzeitiger Internetwerbung soll das Ganze kostenlos für die Kommune über die Bühne gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Web, Webcam, Kommune, Fun
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?