01.12.01 18:08 Uhr
 21
 

Anschlag auf US-Newsreporter in Kabul? Sprengstoff in Auto gefunden

Allem Anschein nach basiert der jüngste Fund von Sprengstoff in einem Auto nahe einem Gebäude in Kabul, in dem sich amerikanische Nachrichtenreporter aufhalten, auf einem Terror-Anschlag.

Soldaten der Nord-Allianz bewachten zur Zeit der Sicherstellung des Sprengstoffes das Intercontinental Hotel in Kabul, in dem sich zur Zeit viele westliche Journalisten aufhalten.

Sie hielten den verdächtigen Wagen an und fanden geladene Sprengsätze im Innern des Kraftfahrzeugs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Auto, Anschlag, Kabul, Sprengstoff
Quelle: www.usnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung
Brite muss wegen Halloween-Gag 15 Jahre ins Gefängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?