01.12.01 17:13 Uhr
 265
 

Russen machten Fehler beim Andocken an ISS - Shuttle-Start verschoben

Am Donnerstag wurde der Start der 'Endeavour' schon auf den nächsten Tag verschoben, nun soll die Raumfähre erst am Dienstag starten, berichtete die NASA.

Verschmutzungen am Andockring sollen schuld daran sein, dass das russische Versorgungsschiff nicht ankoppeln konnte. Die NASA will erst einen Start zulassen, wenn das Problem behoben ist. Die Russen können das nicht verstehen.

Am Montag startete die russische Raumfähre, um die Versorgung der ISS zu gewährleisten.


WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, Fehler, ISS, Russe
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?