01.12.01 17:13 Uhr
 265
 

Russen machten Fehler beim Andocken an ISS - Shuttle-Start verschoben

Am Donnerstag wurde der Start der 'Endeavour' schon auf den nächsten Tag verschoben, nun soll die Raumfähre erst am Dienstag starten, berichtete die NASA.

Verschmutzungen am Andockring sollen schuld daran sein, dass das russische Versorgungsschiff nicht ankoppeln konnte. Die NASA will erst einen Start zulassen, wenn das Problem behoben ist. Die Russen können das nicht verstehen.

Am Montag startete die russische Raumfähre, um die Versorgung der ISS zu gewährleisten.


WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, Fehler, ISS, Russe
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?