01.12.01 17:13 Uhr
 265
 

Russen machten Fehler beim Andocken an ISS - Shuttle-Start verschoben

Am Donnerstag wurde der Start der 'Endeavour' schon auf den nächsten Tag verschoben, nun soll die Raumfähre erst am Dienstag starten, berichtete die NASA.

Verschmutzungen am Andockring sollen schuld daran sein, dass das russische Versorgungsschiff nicht ankoppeln konnte. Die NASA will erst einen Start zulassen, wenn das Problem behoben ist. Die Russen können das nicht verstehen.

Am Montag startete die russische Raumfähre, um die Versorgung der ISS zu gewährleisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, Fehler, ISS, Russe
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?