01.12.01 17:13 Uhr
 265
 

Russen machten Fehler beim Andocken an ISS - Shuttle-Start verschoben

Am Donnerstag wurde der Start der 'Endeavour' schon auf den nächsten Tag verschoben, nun soll die Raumfähre erst am Dienstag starten, berichtete die NASA.

Verschmutzungen am Andockring sollen schuld daran sein, dass das russische Versorgungsschiff nicht ankoppeln konnte. Die NASA will erst einen Start zulassen, wenn das Problem behoben ist. Die Russen können das nicht verstehen.

Am Montag startete die russische Raumfähre, um die Versorgung der ISS zu gewährleisten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Start, Fehler, ISS, Russe
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?