01.12.01 16:05 Uhr
 25
 

Freunde des Reemtsma-Entführers sollten ermordet werden

Nach Informationen des 'Spiegel' hat der Masseur Thomas S. (33) geplant, enge Freunde des Reemtsma-Entführers Thomas Drach umbringen zu lassen. Bei Thomas S. wurden am Dienstag 600.000 Dollar aus der Reemtsma-Entführung sichergestellt (SN berichtete).

Nach seiner Unterschlagung von 100.000 DM versuchte S. einen 39-Jährigen als Killer anzuheuern. Dieser sollte Drachs Bruder und fünf weitere Personen töten. Als der Mann die Ermordung ablehnte, täuschte S. einen Raubüberfall vor.

Hierbei ließ er sich von dem 39-jährigen in den Rücken schießen, und erlitt lebensgefährliche Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Freund, Entführer
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?