01.12.01 16:05 Uhr
 25
 

Freunde des Reemtsma-Entführers sollten ermordet werden

Nach Informationen des 'Spiegel' hat der Masseur Thomas S. (33) geplant, enge Freunde des Reemtsma-Entführers Thomas Drach umbringen zu lassen. Bei Thomas S. wurden am Dienstag 600.000 Dollar aus der Reemtsma-Entführung sichergestellt (SN berichtete).

Nach seiner Unterschlagung von 100.000 DM versuchte S. einen 39-Jährigen als Killer anzuheuern. Dieser sollte Drachs Bruder und fünf weitere Personen töten. Als der Mann die Ermordung ablehnte, täuschte S. einen Raubüberfall vor.

Hierbei ließ er sich von dem 39-jährigen in den Rücken schießen, und erlitt lebensgefährliche Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Freund, Entführer
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid
Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen rücken wieder vor.
Das sieht die Pkw-Maut konkret für Autofahrer vor
Erdogan mit bedenklicher Äußerung: Nach Referendum "viele Überraschungen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?