01.12.01 13:50 Uhr
 21
 

Betrug mit gepanschtem Fleisch zieht weitere Kreise

Der in der letzten Woche gemeldete Betrug von Firmen, die Fleischwaren mit Wasser strecken (SN berichtete), weitet sich auf das ganze Bundesgebiet aus. Insgesamt wurden 19 Firmen aus Bayern, NRW, Berlin, Niedersachsen und Thüringen überführt.

Mit Wasser gepanscht werden insbesondere Kochschinken- und Putenfleisch. Ein Hersteller aus Unna panschte auf diese Weise gleich acht Produkte. Diese Produkte wurden dann nicht nur in Supermärkten verkauft, sondern auch an Restaurants geliefert.

Verbraucherschutzministerin Renate Künast rief die Länder dazu auf, 'derartigen Verstößen in verstärkter Weise nachzugehen'. Der oben erwähnte Betrieb aus Unna zahlte bisher jedoch nur 2000 DM Bußgeld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hollik
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrug, Fleisch, Kreis
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)
London: Vor dem Parlament ist es zu Schüssen gekommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?