01.12.01 13:02 Uhr
 935
 

1 x Ecstasy reicht und der Führerschein ist weg

Das Verwaltungsgericht Oldenburg hat nun entschieden, dass ein Ecstasy-Konsument seinen Führerschein nicht wiederbekommt, er hatte deshalb geklagt.

Der Autofahrer war in eine Polizeikontrolle gekommen, hatte sich etwas auffallend verhalten und mit anschließenden Test wurde der Konsum von Haschisch und Ecstasy bestätigt.

Im Gegensatz zum Haschisch-Konsum rechtfertigt bereits die einmalige Ecstasy-Einnahme einen Führerschein-Entzug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Führerschein, Führer, Ecstasy
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?