01.12.01 13:00 Uhr
 184
 

Katholiken verteidigen Verwendung von Kondomen

Millionen von Katholiken kämpfen gegen den Entschluss der katholischen Bischöfe, die Verwendung von Kondomen zu verbieten.

Ihre neue Bildungsbewegung nennt sich Condoms4Life. Zusammen mit World AIDS Day 2001 will die CFFC (Katholiken für eine Freie Wahlmöglichkeit) den Katholiken über den Bedarf Kondome zu verwenden informieren, damit sie AIDS vermeiden können.

Die CFFC Organisation behauptet, dass katholische Bischöfe und Regierungen eine Lobby machen, um die Verwendung von Kondomen in armen Länder zu vermeiden. Die Kirchen in Mexico und Afrika haben sogar gesagt, dass Kondome AIDS verbreitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: seastar.de
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kondom, Katholik, Verwendung
Quelle: www.feminist.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Radikal-hinduistische Gruppe zwingt Mitbürger zum Vegetarismus
Studie: Muslime sind bei der Flüchtlingshilfe engagierter als Christen
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?