01.12.01 13:00 Uhr
 184
 

Katholiken verteidigen Verwendung von Kondomen

Millionen von Katholiken kämpfen gegen den Entschluss der katholischen Bischöfe, die Verwendung von Kondomen zu verbieten.

Ihre neue Bildungsbewegung nennt sich Condoms4Life. Zusammen mit World AIDS Day 2001 will die CFFC (Katholiken für eine Freie Wahlmöglichkeit) den Katholiken über den Bedarf Kondome zu verwenden informieren, damit sie AIDS vermeiden können.

Die CFFC Organisation behauptet, dass katholische Bischöfe und Regierungen eine Lobby machen, um die Verwendung von Kondomen in armen Länder zu vermeiden. Die Kirchen in Mexico und Afrika haben sogar gesagt, dass Kondome AIDS verbreitet.


WebReporter: seastar.de
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kondom, Katholik, Verwendung
Quelle: www.feminist.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?