01.12.01 12:45 Uhr
 556
 

Excitepleite: 45% der Breitbandnutzer offline. AT&T legt Berufung ein.

Wie schon in SN berichtet, gab ein Konkursrichter in San Francisco [email protected] die Erlaubnis seine Verträge mit anderen Anbietern zu kündigen.

Unter den 4,1 Millionen Betroffenen befinden sich aber Kunden von anderen Firmen, z.B. AT&T. Der Branchenriese wolle daher Berufung gegen das Urteil einlegen.

Da sich schon länger eine Pleite abzeichnete, bot AT&T für das bankrotte Unternehmen im Oktober 307 Mio. Dollar. Excite war das aber zu wenig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marcel Simmer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Beruf, Breitband, Berufung, AT&T
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
"Guardian" leakt Löschregeln von Facebook
Google kürte die besten Android-Apps



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FBI-Ermittlungen behindert? Donald Trump wollte Positives von Geheimdienstlern
154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig
Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?