01.12.01 11:29 Uhr
 28
 

Drei Frauen retten Schwangere vor Messerangriff ihres Ex-Freundes

Vermutlich ist es nur drei mutigen Frauen zu verdanken, dass die Messerattacke eines Mannes (34) auf seine schwangere Ex-Freundin (41) glimpflich ablief. Die Tat geschah in einer Göttinger Poststelle. Die drei Frauen bemerkten, wie ein Streit eskalierte.

Der Mann hatte seine Ex-Freundin in einen Nebenraum gedrängt und mit einem Messer attackiert. Obwohl sich in der Filiale etwa 50 Kunden befanden, griff niemand außer den drei Frauen ein. Mutig gingen sie gegen den Angreifer vor.

Eine ergriff den Messerarm, während die andere ihm ein Holzstück auf den Kopf schlug. Die Dritte sicherte die Aktion mit erhobenem Schirm. So konnte der Mann von der alarmierten Polizei entwaffnet und festgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Ex, Freund, Messe, Messer, Schwan, Ex-Freund
Quelle: www.neuepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?