01.12.01 10:23 Uhr
 5
 

Hohe Verluste bei Mühl

Die Mühl Product & Service hat sich auf Grund der Lage in der Baubranche für einen drastischen Konsolidierungskurs entschieden. Für die notwendigen Kapazitätsanpassungen auf das aktuelle Nachfrageniveau wurden im dritten Quartal Rückstellungen in Höhe von rund 60 Mio. DM gebildet.

Zum 30. September wurde ein Ergebnis vor Steuern von -58,9 Mio. DM erzielt. Bereinigt um die einmaligen Aufwendungen für die Restrukturierungsmaßnahmen in Höhe von 77,9 Mio. DM würde das Ergebnis 19,0 Mio. DM betragen und damit in etwa auf Vorjahresniveau liegen. Die Umsatzerlöse stiegen von 968,5 Mio. DM auf 1,063 Mrd. DM.

Das Unternehmen plant die Abgabe einer Beteiligung an der eLogistic24 AG. Verhandlungen darüber laufen. Sofern die Abgabe der Beteiligung in diesem Jahr erfolgt, könnte ein ausgeglichenes Ergebnis erreicht werden, so Mühl weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Captain Kirk": William Shatner wird bei Wettbewerb von Pferd aus Buggy geworfen
Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass
Los Angeles: Regisseur Roland Emmerich heiratet 30 Jahre jüngeren Partner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?