01.12.01 08:54 Uhr
 52
 

Vom Pech verfolgt - ein Unglück jagte das nächste

Ein Mann in Mexiko-Stadt hatte wohl einen seiner schwärzesten Tage seines Lebens.

Als in einem Kanalschacht Faulgas explodiert war, wurde er mitsamt Kanaldeckel acht Meter in die Höhe katapultiert. Oben angekommen kam er dann mit einem elektrischen Kabel in Berührung.

Zum guten Schluss ist er danach auf das Dach eines Busses gestürzt. Bei dieser unglaublichen Unfallserie zog der Mann sich Arm- und Hüftbrüche zu. Des Weiteren muss er wegen Verbrennungen behandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unglück, Pech
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
Bereits 2014 hatte Bundeswehr Hinweise auf rechte Gesinnung von Franco A.
Oer-Erkenschwick: Großbrand im Toom-Baumarkt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Ist Merkels Politik die "späte Rache der DDR an der BRD" ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?