01.12.01 08:47 Uhr
 79
 

Afghanischer Führer zu Tora Bora: "Es werden keine Gefangenen gemacht"

Einer der afghanischen Führer der Anti-Taliban-Allianz Hazrat Ali, möchte das mutmaßliche Versteck von Osama Bin Laden schnellstmöglich angreifen.

Der Sicherheitschef der östlichen Nangarhar Provinz und auch die weiteren Führer der Nangarhar Provinz haben angekündigt, bei der Eroberung des Bunkerkomplexes Tora Bora keine Gefangenen zu machen und sämtliche Araber zu töten.

Es wurde sogar eine Delegation zu dem Bunkerkomplex Tora Bora gesandt, dass keine Verhandlungen über eine potentielle Aufgabe geführt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Führer, Gefangene
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinte Nationen kritisieren Deutschland wegen Rassismus
FDP-Chef Christian Lindner: Einreiseverbot für türkische Regierungsmitglieder
USA: Eigene Behörde soll sich um Opfer von kriminellen Migranten kümmern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Junger Syrer wegen Mordverdacht festgenommen
"Respekt vor Frauen" ist vielleicht rechtsextremes Gedankengut
Donald Trump: Nach seiner Exfrau ist er süchtig nach Penisverlängerungspillen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?