01.12.01 07:53 Uhr
 99
 

Thailand: Kölnerin musste sterben, weil sie keinen Sex wollte

Wie bereits bei Shortnews berichtet, wurde die 33-jährige Kölnerin Petra Sack in Thailand umgebracht.

Jetzt stellte sich heraus, welchen Grund die Messerattacke haben könnte. Die junge Frau hatte kurz zuvor in ihrem Tagebuch geschrieben, dass sie einen Thailänder kennengelernt hat, der leider schon nach kurzer Zeit mit ihr ins Bett wollte.

Sie verweigerte das und wird dann schließlich bei einem Spaziergang am Strand von mehreren Männern verfolgt.
Ein Zeuge des Mordes bringt die 33-Jährige noch ins Krankenhaus, doch dort kann man ihr nicht mehr helfen - der Blutverlust war zu groß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Thailand
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Randale von Flüchtlingen auf Fähre nach Neapel
Berlin: Neonazis machen Jagd auf engagierte Bürger
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet trollt Donald Trump nach erfundenem Anschlag in Schweden
Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Brandenburg: Internetübertragung aller Ausschusssitzungen des Landtags gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?