30.11.01 22:53 Uhr
 14
 

Sun eröffnet neues Designzentrum für Prozessoren

Sun Microsystems, der weltweit führende Anbieter von UNIX-Servern, hat heute eine neue „Designranch“ mit bislang 2.800 Prozessoren eröffnet. Der neue Standort sorgt damit dafür, dass sich die Kapazität aller „Ranchs“ auf 5.500 Prozessoren erhöht. Diese Entwicklungsstätten werden von den mehr als 1.300 Ingenieuren bei Sun genutzt, um den UltraSparc-Prozessor von Sun weiterzuentwickeln. Laut Sun gibt es weltweit nur einen Hersteller, der noch mehr Personal bei der Entwicklung eines Prozessors einsetzt, ohne Konkurrent Intel explizit beim Namen zu nennen. Als Intel den von Merced auf jetzt Itanium umbenannten Prozessor vor Jahren vorgestellt hat, war nicht klar, ob Sun Microsystems den Intel-Prozessor unterstützen werde. Dann kam es zum Disput zwischen den beiden Unternehmen und Sun setzt jetzt verstärkt auf die Weiterentwicklung von Prozessoren im eigenen Haus und muss versuchen, bis zum Erscheinen des Itanium-Nachfolgers McKinley die Konkurrenz auf Distanz zu halten. Erst vor kurzem konnte das Unternehmen einen Durchbruch bei der Fertigung des UltraSPARC Spitzenmodells bekannt geben, das bald in Taktfrequenzen von über einem Gigahertz erhältlich sein wird.

Diese Farms werden für die Weiterentwicklung der Prozessoren und die Koordination dieser Entwicklung eingesetzt. Prozessoren mit mehreren hundert Millionen Transistoren benötigen komplexe Software zu ihrer Beherrschung. So betrug die Datenmenge zur Fabrikation des aktuellen UltraSparc 23 Gigabyte. Insgesamt waren 400 Milliarden simulierte Rechenzyklen von Nöten, bis der Prozesor fertig entwickelt war. Die Simulation von erst in den Köpfen und noch nicht als Hardware existierende Prozessoren ist sehr komplex, wenn man bedenkt, dass die obige Zahl an Rechenzyklen von einem modernen UltraSPARC in 450 Sekunden geleistet worden ist.

Die Rechenleistung der neuen Einrichtung in Sunnyvale, Kalifornien und der anderen Einrichtungen in Austin, Texas und Chelmsford, Massachusetts können über das Internet weltweit abgerufen werden und werden teilweise auch für die Koordination der Entwicklung mit den Halbleiterherstellern sowie Technologiezulieferern genutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozess, Design, Prozessor, Sun
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?