30.11.01 22:54 Uhr
 17
 

Kardinal Meisner kritisiert Entscheidung des Ethikrats

In einer Stellungnahme übte Meisner starke Kritik an dem Entschluss des Ethikrats über den Import menschlicher Stammzellen. Dass hier keine klare Verurteilung ausgesprochen wurde, wertete er als bedauernswert.

Die Würde des Menschen sei nicht von der 'Zeugungsmethode' abhängig, sondern mit der Empfängnis trete ein neuer Mensch ins Leben, dem uneingeschränkt Rechte zu gewähren seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baronius
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Entscheidung, Kardinal, Ethikrat
Quelle: kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?