30.11.01 22:41 Uhr
 20
 

Seeweg nach Florida: 200 Flüchtlinge wie vom Erdboden verschluckt

Seit mehreren Wochen werden rund 200 Flüchtlinge aus Haiti vermisst. Die 200 Haitianer machten sich mit zwei älteren Booten auf den Weg nach Florida und sind nun nicht mehr aufzufinden.

Auch die US-Küstenwache konnte nichts finden und steht somit vor einem großen Rätsel, denn die Flüchtlinge sind einfach verschwunden, wie vom Erdboden verschluckt.

Langsam macht sich der Verdacht breit, dass sie ertrunken sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flüchtling, Florida
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederrhein: Möglicherweise bewaffneter Psychiatrie-Insasse geflohen
Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld
Brüssel: Donald Trump schubst Regierungschef arrogant zur Seite


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?