30.11.01 21:08 Uhr
 53
 

MS kämpft gegen Linux - bekommt der Bundestag den Win-Quelltext?

Microsoft bietet dem Bundestag an, ihm den Windows-Quelltext auszuliefern. Damit sollen die Diskussionen über angeblich versteckte Funktionalität aus der Welt geschafft werden.

Doch nicht jeder soll Zugriff haben. Eine Lizenz bekommen neben dem Präsidium auch das 'Bundesministerium des Inneren', sowie die IuK-Kommission. Eine delikate Angelegenheit, da MS erst kürzlich Teilen des BMI Einblicke verweigert hatte.

Laut Microsoft ist die Herausgabe des Quelltextes jedoch keine Ausnahme, sondern wird schon seit längerem an Universitäten und größeren Unternehmen praktiziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_doc
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Bundestag, Linux, MS, Quelltext
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?