30.11.01 19:25 Uhr
 375
 

Die US-Regierung will keine Friedenstruppe in Afghanistan sehen

Wie schon in SN berichtet, soll es in Afghanistan bald eine Friedenstruppe geben. Diese soll dann den Aufbau des Landes nach dem Krieg beaufsichtigen.

Die amerikanische Regierung hat sich jetzt aber gegen eine Friedenstruppe ausgesprochen. Man halte den Einsatz einer solchen Truppe im Moment 'verfrüht' sagte Ari Fleischer, ein Präsidentensprecher.

Zuerst, so Fleischer weiter, müsse eine neue Regierung im Amt sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marcel Simmer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Regierung, Afghanistan, Regie, Frieden, Friede
Quelle: www.afp.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik
Erdogan: Macht nur so weiter - "bald kein Europäer mehr auf den Straßen sicher"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?