30.11.01 18:06 Uhr
 4.028
 

WindowsXP hat sich ins Gehirn der Kunden gebrannt

Die Firma 'Doubleclick' hat nun die großangelegte Werbekampagne von Microsoft für WindowsXP untersucht und interessante Erkenntnisse dabei gemacht.

Microsoft hat die Werbe-Kampagne auf nur 2 Online-Werbemittel(Brandmark, Webspot) beschränkt und dabei die Bekanntheit gewaltig gesteigert.

Brandmark ist eine Werbestrategie dessen Gestaltung einem Produkt genau angepasst ist.

Beim Webspot hingegen, bekommt der User genaue Informationen zum Produkt. Beide Werbemittel zusammen ergeben eine 5% höhere Erinnerung an dieses Produkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Windows, Kunde, Gehirn
Quelle: www.kontakter.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook findet Werbung von Holocaust-Leugner in Timeline in Ordnung
Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"
Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?