30.11.01 16:51 Uhr
 14
 

Mutmaßlicher mehrfacher Mörder geht Fahndern ins Netz

Wie vom Landeskriminalamt heute bekannt gegeben wurde, gelang es Zielfahndern in Hamburg-Jenfeld einen wegen Mordes gesuchten 23-jährigen festzunehmen.

Dem aus dem Kosovo stammenden Mann wird die Ermordung eines Landsmannes angelastet. Diesen hatte er im August 2000 mit einem Kopfschuß ermordet. Des weiteren wird gegen ihn in 12 weiteren Mordfällen ermittelt.

Auch andere Straftaten sollen auf das Konto des Mannes gehen.In einer Blitzaktion gelang es den Beamten den Mann in einer Spielothek zu überwältigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Netz, Mörder, Fahnder
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus
Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Historiker: Die EU könnte auseineinderfliegen wie Ex-Jugoslawien
Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?