30.11.01 16:17 Uhr
 25
 

Gutachten: Schweiz war Drehscheibe für Nazis

Eine Unabhängige Expertenkommission wurde von der schweizer Regierung eingesetzt, um zu analysieren, wie Schweizer den deutschen Firmen halfen, ihr Vermögen zu schützen. Sie trägt den Titel 'Tarnung, Transfer, Transit'.

Sie kam zu dem Ergebnis, dass die Schweiz im zweiten Weltkrieg eine wirtsachaftliche Drehscheibe für das NS-Regime war. Schweizer Behörden hätten unter anderem Devisenbeschaffung und den Verkauf von Raubgut gedeckt, so die Kommission.

Eine andere Studie sagt aus, die schweizer Banken hätten den Nazis beim Verkauf von Wertpapieren geholfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: $chinge
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Gutachten, Drehscheibe
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und Erika Steinbach verbreiten Fake-Flüchtlingserlass
Sicherheitsbehörden versendeten seit Anfang 2017 bereits über 600.000 stille SMS
Angela Merkel gibt jungen YouTubern Live-Interviews



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?