30.11.01 16:08 Uhr
 2.978
 

Suchmaschine "Google" eine Sicherheitslücke? US-Medien in Panik

Jüngst wurden Berichte veröffentlicht, dass die Suchmaschine Google auch z.B. vertrauliche Dokumente finden kann (SN berichtete). Doch das Ezine 'Cnet' gab bekannt, das das Problem nicht bei den Betreibern liegt, sondern bei den Usern selber.

So findet Google Dateien im PostScript- Format, Lotus 1-2-3, WordPro, MacWrite, Excel, PowerPoint, Word und RTF. Auch der Klau von Kreditkarten-Nummern und Passwörtern, sowie die Virengefahr steigt durch diese Suchergebnisse, so der 'NewScientist'.

Die Suche im Internet erfolgt mit Hilfe von sog. 'Spidern'. Diese suchen alles, was für sie freigegeben ist. Um seine vertraulichen Sachen zu schützen, muss ein User in der 'robots.txt'-Datei, einen bestimmten Hinweis aktivieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Google, Sicherheit, Medium, Sicherheitslücke, Suchmaschine, Panik
Quelle: www.intern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?