30.11.01 15:29 Uhr
 4
 

Ethikrat empfiehlt Stammzellen-Import

Der von Bundeskanzler Schröder eingesetzte Nationale Ethikrat befürwortete gestern mehrheitlich den Import embryonaler Stammzellen unter Einhaltung strenger Auflagen. Von den 25 Mitgliedern stimmten 14 für den Import, neun dagegen und zwei waren nicht anwesend.

Der Bundestag wird voraussichtlich Ende Januar eine Entscheidung zum Stammzellen-Import treffen. Zuvor sprach sich die Enquete-Kommission des Bundestags gegen einen Import aus.

Ein CDU-Abgeordneter kritisierte, Bundeskanzler Schröder habe den Ethikrat bewusst mit Befürwortern der Stammzellen-Forschung besetzt. Die Experten der Grünen haben dagegen verfassungsrechtliche Bedenken gegen ein Import-Verbot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Import, Stammzelle, Ethikrat
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?