30.11.01 14:52 Uhr
 3
 

Eastman Kodak tauscht Mitarbeiter-Optionen um

Eastman Kodak Co., ein Hersteller fotografischer Produkte, könnte nach einem Bericht des „Wall Street Journal“ seinen Arbeitnehmern einen Umtausch ihrer Aktienoptionen anbieten. Die Preise der Optionen sind aktuell höher als der Aktienkurs, so dass die Optionen wertlos sind. Um die Mitarbeiter an der Entwicklung des Unternehmens zu beteiligen, sollen ihre bisherigen Optionen gestrichen und dafür eine geringere Anzahl neuer Optionen ausgegeben werden.

Von diesem Plan sind 61.000 Beschäftigte mit 33,0 Mio. Kaufoptionen für Aktien betroffen. Die Anteilseigner müssen dem Vorhaben noch zustimmen.

Die Aktien stiegen in New York um 0,58 Prozent und schlossen bei 29,50 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?